header_start_900px_neu

Veranstaltungsnummer 12

30. Juni-02. Juli 2017 - Prof. Dr. Heinz Rölleke

Kath. Akademie „Die Wolfsburg“
45478 Mülheim

‚Identische‘ Märchen bei Charles Perrault, den Brüdern Grimm und Ludwig Bechstein
1697-1812/57-1845/57: In diesen Jahren erschienen die drei berühmten Märchensammlungen in Frankreich und Deutschland.
„La Belle au Bois Dormant“ - „Dornröschen“ - „Das Dornröschen“; „Chaperon Rouge“ - „Rothkäppchen“ - „Das Rotkäppchen“; „Cendrillon“ - „Aschenputtel“ - „Aschenbrödel“:
Dieselben Märchensujets begegnen bei Perrault, Grimm und Bechstein in jeweils eigenständigen Fassungen. Wie hängen diese zusammen, was unterscheidet sie, welche Version ist ‚märchengerechter‘? Auf genauen Vergleichen basierende Interpretationen dieser und anderer Texte versprechen vielfachen Aufschluss zu europäischen Märchentraditionen sowie über Charakter und Qualität der drei zeitüberdauernden Sammlungen.
Als Textgrundlagen für die Seminarteilnehmer werden vorgeschlagen: Perrault, Contes de Fées (zweisprachig): dtv/Deutscher Taschenbuchverlag bzw. dasselbe (einsprachig): Reclam UB Nr. 8355; Bechstein
Sämtliche Märchen: Anaconda Verlag; eine vollständige Ausgabe der Grimm‘schen „Kinder- und Hausmärchen“.

Anmelden können Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkunft und Verpflegung: ca. 130 €
Kursgebühr: 90 €
bei Buchung und Bezahlung bis zum 29.3.17: 80,00 €

zurück zur Übersicht...