header_start_900px_neu

Veranstaltungsnummer 22

16. September 2017 - Sabine Lutkat (→Info)

Märchen- und Wesersagenmuseum
32543 Bad Oeynhausen

Frau Holle
Die Gestalt der Frau Holle kennen die meisten von uns aus dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm. In Abbildungen oder filmischen Inszenierungen wird sie dabei oft als mollige, mütterliche, freundliche Frau dargestellt – dabei werden die großen Zähne aus dem Grimmschen Märchen oft unterschlagen, ebenso, dass die Hauptfigur sich bei der ersten Begegnung mit ihr fürchtet. Dies ist nur ein kleiner Hinweis auf die Ambivalenz dieser Figur. Wesentlich deutlicher wird die Gestalt jedoch in vielfältigen sagenhaften Erzählungen: Frau Holle beschützt und belohnt, aber sie bestraft und vernichtet auch. Sie ist sowohl Todesmutter als auch Herrin des Lebens. Das Wissen um den rechten Zeitpunkt ist bei ihr ein wesentlicher Aspekt. Manchmal müssen ihr Speiseopfer gebracht werden, in manchen Sagen führt sie die Wilde Jagd in den Rauhnächten an. Sie erscheint als alte Frau ebenso wie als junge. Im Seminar widmen wir uns all den verschiedenen Aspekten dieser Gestalt. Märchen und Sagen werden erzählt und im gemeinsamen Gespräch bedacht.

Anmelden können Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kursgebühr: 60 €

zurück zur Übersicht...